Bei wunderschönem sonnigen Herbstwetter holte mich Herrn Andronachi von meinem Hotel ab. Nach einer kurzen Einführung in die wechselvolle Geschichte des Landes Moldawien und seine Hauptstadt Chişinău besuchen wir die Sehenswürdigkeiten. Besonders beeindruckend war die Kathedrale mit dem freistehenden Glockenturm, weiter im grünen Park in RichtungTriumphbogen dem imposanten Parlament, demRathaus und derMusikhalle. Die Innenstadt war voller buntem Leben. Vor dem Denkmal von Stephan des Großen lagen sogar Blumen. Im anschließenden Park waren viele Skulpturen ausgestellt.

Herr Andronachi (Vladimir) sprach ein ausgezeichnetes Deutsch und verfügte über ein großes Wissen über Moldawien sowie der angrenzenden Länder Ukraine, Rumänien und sogar Russland. Er unternimmtsogar Abenteuertouren in nicht touristische Teile dieser Länder. Außerdem war es sehr sympathisch und freundlich. Wir haben vereinbart das wir im Februar mit der Transsibirische Eisenbahn von Moskau nach Wladiwostok fahren. Durch seine guten Beziehungen bekommen wir einen Sonderpreis bei der Zugfahrt.

Leider war meine Zeit in Moldawien begrenzt aber ich werde dieses wunderbare Land gerne wieder besuchen. Herrn Vladimir kann ich jeden Reisenden nach Moldawien, Ukraine, Rumänien und Russland sehr empfehlen.